Online Termin vereinbaren

Fon: 06221 - 653 653
Prophylaxe Heidelberg

Schnarchtherapie


Schnarchen ist weit verbreitet

Kennen Sie das? Sie „sägen“ nachts ganze Wälder ab und sind morgens eventuell müde? Ihr Partner oder Ihre Familie sind durch Ihr Schnarchen genervt, Nasenpflaster und Ohrstöpsel helfen einfach nicht, doch was tun gegen Schnarchen? In Deutschland sind rund 30 Millionen Menschen durch mit dem Schnarchen verbundene Widrigkeiten betroffen. Doch warum schnarchen wir eigentlich? Und wie kann man das Schnarchen verhindern?

Warum schnarchen wir?

Im Schlaf entspannt sich die obere Atemmuskulatur im Rachenbereich. Bei manchen Schnarchpatienten kollabiert sie sogar regelrecht. Wenn dann die Atemluft unsere enge Rachenpassage durchströmt, werden der erschlaffte Gaumen, das Zäpfchen oder auch die Zunge in Schwingung versetzt - es entstehen Schnarchgeräusche.

Weitere Ursachen für Schnarchen

Es gibt eine Vielzahl weiterer Ursachen für Schnarchen. Anatomische Besonderheiten können z. B. die reibungslose Zirkulation der Atemluft im Mundraum verhindern. Hierzu zählen vergrößerte Mandeln oder ein verkürzter Unterkiefer. Auch eine behinderte Nasenatmung kann zu schnarchen führen. Allergien, Nasenpolypen, vergrößerte Nasenmuscheln oder eine Verkrümmung der Nasenscheidewand können ursächlich für das unangenehme Schnarchen sein. Zusätzlich begünstigen Übergewicht, Alkoholkonsum und Schlafen in Rückenlage das Schnarchen noch weiter.

Tipp: Wenn Sie zu der Gruppe der Nasenschnarcher gehören, ist Ihre Atmung vermutlich schon vor dem Einschlafen beeinträchtigt. Achten Sie das nächste Mal darauf, wenn Sie im Bett liegen!

Klären Sie die Ursachen für häufiges Schnarchen ab!

Schnarchen Sie regelmäßig und intensiv, sollten Sie die Ursache ärztlich abklären lassen. Zum einen könnte sich hinter dem Schnarchen eine gefährliche Schlafapnoe (OSAS) verbergen, bei der die Atmung während des Schlafens aussetzt, zum anderen kann Ihnen Ihr Zahnarzt helfen, den Leidensdruck durch unzureichenden nächtlichen Schlaf deutlich und auf einfache Weise zu mildern.

Schnarchen verhindern mit Coat

Was tun gegen Schnarchen? Ein bewährtes Mittel gegen Schnarchen ist die sogenannte „Coat“-Therapie. „Coat“ steht für „Continuous Open Airway Therapy“. Dahinter verbirgt sich eine Schnarchschiene (auch Protrusionschiene genannt) der Firma SomnoDent. Das System wird individuell auf Ihren Kiefer angepasst. Es besteht aus einer Schiene für den Ober- und den Unterkiefer, welche während des Schlafens sanft das Gewebe und die Muskulatur im Rachen strafft, sodass Schwingen des Gewebes im oberen Rachenraum wirkungsvoll verhindert werden. Zusätzlich hält Sie Ihre Zunge vorne, damit Ihre Atemwege stets frei bleiben. Der Vorteil dieser Methode: Sie müssen die Schnarchschiene nur nachts tragen und können trotz Schiene sprechen und sogar trinken!

Jetzt Schnarchschiene anfertigen lassen

Nachdem die Ursache für Ihr Schnarchen eindeutig abgeklärt wurde, untersuchen wir Sie gründlich. In unserer Zahnarzt-Praxis werden Zähne, Mundraum und Kiefer kontrolliert, anschließend nehmen wir dann die Abdrücke Ihrer Zähne. Kronen oder Brücken stellen hierbei kein Problem dar, da wir die Schnarchschiene ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten anfertigen lassen.

Ihr Schnarchtherapie Zahnarzt Heidelberg

Sie suchen „Schnarchtherapie Zahnarzt Heidelberg“, oder „Zahnarzt Schnarchen“ und möchten Schnarchen verhindern? Kontaktieren Sie uns! Unser Praxisteam in Heidelberg berät Sie gerne und unverbindlich zum Thema Schnarchtherapie! Übrigens: Die Wirksamkeit der Protrusionsschiene wurde in Studien belegt. Bereits über 150.000 Menschen konnte weltweit zu einem erholsamen Schlaf ohne lästiges Schnarchen verholfen werden.

Unsere Zertifikate


Kontakt

habios
Römerstraße 1
69115 Heidelberg
Fon: 06221 - 653 653
Fax: 06221 - 600 029
www.habios.de
info@habios.de

Sprechzeiten

MO: 8:00 - 20:00 Uhr
DI: 8:00 - 20:00 Uhr
MI: 8:00 - 20:00 Uhr
DO: 8:00 - 20:00 Uhr
FR: 8:00 - 15:00 Uhr
Und nach Vereinbarung
Online einen Termin vereinbaren

Anfahrt

Anfahrt habios Praxisklinik Heidelberg